Liensberger in Zagreb Halbzeit-Zweite hinter Vlhova

Katharina Liensberger liegt nach dem ersten Durchgang des Damen-Slaloms am Sonntag in Zagreb in Lauerstellung. Die Vorarlbergerin ist nach einem Lauf bei Schneeregen und dürftiger Sicht auf einer holprigen Piste Zweite, 0,32 Sekunden hinter der Führenden Petra Vlhova aus der Slowakei. Neben dem Duo setzten sich auch Semmering-Siegerin Michelle Gisin (+0,38) und Mikaela Shiffrin (+0,42) von der Konkurrenz ab. Die Tirolerin Chiara Mair hat als Sechste 1,50 Sekunden Rückstand.

Von den starken österreichischen Slalom-Damen zeigte auch die lange verletzt gewesene Katharina Gallhuber auf. Die Olympia-Dritte von Pyeongchang 2018 fuhr mit Startnummer 19 auf einer dann schon ziemlich ramponierten Piste auf den neunten Platz (+1,75).

Katharina Huber (+2,56) und Franziska Gritsch (+2,75) schafften es auf die Positionen 17 und 18. Lisa Hörhager verpasste bei ihrem Weltcup-Debüt als 48. den Sprung unter die Top 30. Katharina Truppe, Bernadette Lorenz und Marie-Therese Sporer schieden aus. Der zweite Durchgang beginnt um 16.00 Uhr (live ORF 1) unter Flutlicht.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte