Exklusiv

Super-Verband fördert Blick über Gemeinde-Tellerrand in Tirol

Zirls Bürgermeister Öfner hat als neuer Obmann des Planungsverbands Innsbruck und Umgebung ein offenes Ohr für die Sorgen der „Kleinen“.

Der Zirler Bürgermeister Thomas Öfner führt den Planungsverband Innsbruck und Umgebung, in dem sich die Landeshauptstadt und sechs Planungsverbände (insgesamt 42 Gemeinden) zusammengeschlossen haben.
© Foto Rudy De Moor

Von Denise Daum

Innsbruck, Zirl – Die Landeshauptstadt Innsbruck und die sechs umgebenden Planungsverbände haben sich zu einem „Super-Planungsverband“, mit 42 Gemeinden der größte Tirols, zusammengeschlossen. Im Gebiet des „Planungsverband Innsbruck und Umgebung“ – kurz liebevoll PIU – leben rund 265.000 Einwohner, das entspricht rund einem Drittel der Tiroler Bevölkerung. Tendenz steigend.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte