Britische Abgeordnete nach Corona-Verstoß verhaftet

Eine britische Abgeordnete ist nach einem eklatanten Verstoß gegen die Anti-Corona-Maßnahmen verhaftet und angeklagt worden, wie die Polizei in Schottland am Montagabend bestätigte. Margaret Ferrier, früher Fraktionsmitglied der Schottischen Nationalpartei (SNP), hatte im September für einen Aufschrei gesorgt, als sie mit Corona-Symptomen im Zug 600 Kilometer von Glasgow nach London fuhr, im Parlament sprach und nach einem positiven Test wieder nach Glasgow zurückfuhr.

Trotz Rücktrittsforderungen gab die 60-Jährige ihren Sitz im Unterhaus für den schottischen Wahlbezirk Rutherglen and Hamilton West bisher nicht auf. Sie wurde jedoch aus der Fraktion verwiesen und ist inzwischen unabhängige Abgeordnete.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte