Pflegeheim-Impfungen und Bevölkerungstests in Kärnten

Am Dienstag startet auch das Bundesland Kärnten mit den Coronavirus-Impfungen. 282 Menschen aus vier Pflegeheimen in den Bezirken Klagenfurt, Villach, Spittal an der Drau sowie Wolfsberg - Bewohner wie Mitarbeiter - haben sich angemeldet. Vorerst zwei Ärzte mit Unterstützung durch diplomierte Pflegekräfte und administratives Personal aus den Heimen führen die Impfungen durch. Im Laufe der Woche soll noch in zehn weiteren Heimen geimpft werden.

Auch die Impf-Teams selbst werden geimpft. Mit dieser Woche stehen in Kärnten 6.400 Impfdosen zur Verfügung, ab 18. Jänner werden wöchentlich 2.000 weitere Dosen geliefert. Bisher haben sich gut die Hälfte der Menschen in den Pflegeheimen zur Impfung angemeldet. Bis Mitte Jänner sollen alle Impfwilligen aus den Pflegeheimen die erste Dosis erhalten. In Kärnten gibt es rund 6.000 Pflegeheimbewohner und 3.000 Mitarbeiter von solchen. Die Heime waren im Herbst stark von Corona-Ausbrüchen betroffen.


Kommentieren


Schlagworte