Frau bei Polizeieinsatz in Wien-Hietzing erschossen

Eine 67-Jährige ist am Dienstag in Wien-Hietzing durch einen Schuss aus einer Polizeidienstwaffe getötet worden. Die Pensionistin soll zunächst ihre Heimhilfe bedroht haben. Beim folgenden Polizeieinsatz habe die Frau Beamte mit einem Messer in der Hand angegriffen. Die Polizisten setzen daraufhin einen Taser und „und gaben einen Schuss ab“, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst. Der Wiener Rettungshubschrauber brachte die Verletzte in ein Spital, wo sie kurz danach verstarb.

Der tödliche Schusswaffengebrauch wird von den Beamten des Landeskriminalamtes Steiermark geprüft. Ort der Vorfälle war die Auhofstraße.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte