Bestätigung der Präsidentenwahl im US-Kongress steht an

Der US-Kongress kommt am Mittwoch in Washington zusammen, um das Ergebnis der US-Präsidentenwahl zu bestätigen. Üblicherweise ist das reine Formalität, diesmal ist allerdings (ab ca. 19.00 MEZ) auch hier alles anders: Einige Dutzend republikanische Mitglieder des Repräsentantenhauses und mehrere Senatoren haben angekündigt, das Wahlergebnis nicht bestätigen zu wollen. Damit dürfte es zu einer Debatte und Abstimmungen in den beiden Kammern kommen.

Der unterlegene Amtsinhaber Donald Trump hält an seinen unbelegten Behauptungen fest, dass der Demokrat Joe Biden nur durch massiven Betrug gewonnen habe. Biden hatte bei der Wahl am 3. November 306 Stimmen von Wahlleuten erzielt, während für einen Sieg 270 Stimmen notwendig sind. Trumps Seite scheiterte inzwischen mit Dutzenden Versuchen, die Wahlergebnisse vor Gericht anzufechten. Auch im US-Parlament gilt am Ende eine klare Mehrheit für die Bestätigung der Ergebnisse als sicher.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte