Gericht in London entscheidet über Freilassung von Assange

Ein Gericht in London entscheidet am Mittwoch (11.00 Uhr) in London über die Freilassung von Wikileaks-Gründer Julian Assange. Am Montag hatte die Richterin den Auslieferungsantrag der USA abgelehnt. Die Anwälte des 49-Jährigen hatten daraufhin beantragt, den gebürtigen Australier gegen Kaution auf freien Fuß zu setzen. Assange drohen in den USA im Fall einer Verurteilung bis zu 175 Jahre Haft.

Die US-Justiz wirft Assange vor, der Whistleblowerin Chelsea Manning - damals noch Bradley Manning - geholfen zu haben, geheimes Material von US-Militäreinsätzen im Irak und in Afghanistan zu veröffentlichen. Er sitzt seit rund eineinhalb Jahren im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh im Südosten der britischen Hauptstadt ein.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte