Deutscher Straßer gewinnt Zagreb-Slalom vor Feller, Schwarz

Manuel Feller und Marco Schwarz haben den Ski-Weltcup-Slalom in Zagreb auf den Plätzen zwei und drei beendet. Schneller war am Mittwoch nur der Deutsche Linus Straßer, der als Halbzeit-Achter seinen ersten Sieg in einem Spezial-Slalom feierte. Michael Matt katapultierte sich vom 26. Platz mit Laufbestzeit im Finale auf den vierten Rang. Mit dem Achten Fabio Gstrein landeten vier Österreicher in den Top Ten. Feller übernahm die Führung im Slalom-Weltcup.

Fünf Österreicher waren im Finale dabei, Marc Digruber kam als 22. erstmals in dieser Saison in die Punkteränge. Adrian Pertl und Christian Hirschbühl schieden im ersten Durchgang aus, Johannes Strolz verpasste als 31. um zwei Hundertstel die Qualifikation für die Entscheidung.


Kommentieren


Schlagworte