Altbekannte Probleme für neue Imster Bezirkshauptfrau

Die Juristin Eva Loidhold steht seit 1. Jänner 2021 an der Spitze der Verwaltung im Bezirk Imst. Die Aufgaben für heuer sind klar.

LH Günther Platter erwies der neuen Imster Bezirkshauptfrau Eva Loidhold die Ehre und stellte sie persönlich vor.
© Parth

Imst – An allererster Stelle steht für das heurige Jahr die Bekämpfung der Corona-Pandemie. „2021 wollen wir so rasch wie möglich zum Normalbetrieb zurückkehren“, lässt die neue Imster Bezirkshauptfrau, Eva Loidhold, keine Zweifel an ihren Prioritäten offen. „Die BH arbeitet momentan im Sieben-Tage-Betrieb. Es sind von 140 BH-Mitarbeitern 115 mit Covid-19 beschäftigt, wobei ich als Bezirkshauptfrau darauf achten werde, dass es zu keinen Überlastungen kommt“, unterstreicht Loidhold.

Ihr bisheriger Berufsweg führte die aus Imst stammende Juristin über die Abteilung Umwelt und das Ressort Wasser und Energie der BH Land­eck zurück in ihre Heimat Imst. Hier sei sie „mit sehr großer Herzlichkeit“ als neue Bezirkshauptfrau empfangen worden. Nun gelte es, alle Mitarbeiter der BH Imst, die Bürgermeister im Bezirk sowie alle Player, von Sozialpartnern bis zu den Blaulichtorganisationen, kennen zu lernen.

„Es ist nicht das, was wir uns als Verwaltungsbehörde vorstellen, wenn die Leute vor verschlossener Türe stehen.“ – Eva Loidhold (Bezirkshauptfrau Imst)
© Parth

„Wir freuen uns schon heute auf den Tag, wo wir unsere Türen wieder für alle Bürger öffnen können, um mit ihnen persönlich zusammenzuarbeiten“, beteuert Loidhold: „Es ist nicht das, was wir uns als Verwaltungsbehörde und Servicezentrum vorstellen, wenn die Leute vor verschlossener Türe stehen!“ Ebendiesen Service-Charakter einer modernen Bezirkshauptmannschaft hob auch LH Günther Platter hervor und verwies dabei auf die Verdienste von Loidholds Vorgänger, BH Raimund Waldner.

„Ich bin Mutter einer Tochter im Volksschulalter, verheiratet und wohne in Imst“, gewährt Loidhold einen Einblick in ihr Privatleben. Die berufstätige Mutter dankt dem „hochmotivierten und engagierten Team“ der BH Imst für seinen Einsatz und versichert, alle internen Arbeitsabläufe so rasch wie möglich kennen zu lernen. (top)


Kommentieren


Schlagworte