Exklusiv

Streit um Schwarzbau in Landeck beigelegt

Tauziehen zwischen der Stadt Landeck und Bauwerber endet mit „Lösung der Vernunft“. Einen Sieger gibt es nicht.

Das juristische Tauziehen um das Haus am Landecker Hasliweg ist zu Ende. Der Bauwerber will es mit den nötigen Adaptierungen fertigstellen.
© Wenzel

Landeck – „Die Sache am Hasliweg konnte im guten Einvernehmen erledigt werden. Ich bin froh darüber“, resümierte Landecks VBM Thomas Hittler. „Wir haben uns auf eine Kompromisslösung geeinigt, die für beide Seiten vertretbar ist.“ Bauwerber Gerhard Walser und dessen Anwalt Martin Walser bestätigen: „Es gab faire Gespräche mit dem Vizebürgermeister. Er hat einen neutralen Sachverständigen beigezogen.“

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte