Justizministerin Zadic ist Mutter

Justizministerin Alma Zadic (Grüne) ist Mutter. „Überglücklich und dankbar dürfen mein Mann und ich mitteilen, dass unser Sohn am 6.1. um 23.23 Uhr das Licht der Welt erblickt hat“, teilte sie am Freitag via Facebook mit: „Wir könnten nicht glücklicher sein, dass wir ab sofort zu dritt sind.“

Die ersten Wochen werde sie sich gemeinsam mit ihrem Mann voll und ganz dem Kind widmen. Ab März werde er in Väterkarenz gehen, „und wir werden uns die Arbeit gemeinschaftlich teilen und liebevolle Eltern für unser Kind sein“, so die Ministerin. Sie dankte Familie und Freunden für die Unterstützung und Begleitung. „Wir sind überglücklich und bitten darum, unsere Privatsphäre zu respektieren.“

In der Zeit ihrer auf sechs bis acht Wochen angesetzten Abwesenheit übernimmt Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) die Vertretung der Justizministerin, teilte ihr Ressort in einer Aussendung mit.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte