Schwarz gewinnt in Adelboden seinen ersten Weltcup-Slalom

Marco Schwarz hat erstmals in seiner Karriere einen Weltcup-Slalom gewonnen. Der Kärntner setzte sich im Torlauf in Adelboden 0,14 Sekunden vor dem Deutschen Linus Straßer und 0,15 vor dem Briten Dave Ryding durch. Vierter wurde nur 2/100 Sekunden dahinter Michael Matt. Für Schwarz war es der dritte Weltcupsieg seiner Karriere nach einem City Event in Oslo und einer Kombination in Wengen, jeweils im Jänner 2019.

„Das ist richtig, richtig cool, der erste Sieg im Slalom“, sagte Schwarz, der auch eine lange Durststrecke für die ÖSV-Technik-Herren beendete. Zuletzt hatte im Jänner 2019 in Schladming Marcel Hirscher einen Slalom gewonnen.

Der im Trikot des Weltcupführenden angetretene Manuel Feller schied im ersten Durchgang aus, das Rote Leiberl übernahm nun der 25-jährige Schwarz.


Kommentieren


Schlagworte