VfB Stuttgart siegt in Augsburg 4:1

  • Artikel
  • Diskussion

Der VfB Stuttgart hat nach drei Spielen ohne Erfolg mit einem Sieg beim FC Augsburg Kurs auf die obere Tabellenhälfte der deutschen Fußball-Bundesliga genommen. Die Schwaben gewannen am Sonntag mit 4:1 durch Tore von Nicolas Gonzalez (10./Elfmeter), Silas Wamangituka (29.), Gonzalo Castro (61.) und Daniel Didavi (87.). Für die Gastgeber traf Marco Richter (46.), in der 76. Minute musste der 23-Jährige nach einer Gelb-Roten Karte vom Platz.

In der Tabelle zogen die Stuttgarter mit 21 Punkten an Augsburg vorbei. Bei den Siegern kam Sasa Kalajdzic in der 86. Minute auf den Platz, bei den Gastgebern wurde Michael Gregoritsch in der 46. Minute eingewechselt.

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte