Kraft als Titisee-Dritter mit erstem Saisonpodestplatz

Stefan Kraft hat am Sonntag in Titisee-Neustadt als Dritter seinen ersten Weltcup-Podestplatz des Winters erreicht. Der Salzburger musste sich nur den Norwegern Halvor Egner Granerud und Daniel Andre Tande geschlagen geben. Weltcupspitzenreiter Granerud feierte seinen bereits sechsten Saisonerfolg. Der am Samstag vor Granerud siegreiche Tournee-Champion Kamil Stoch kam nicht über Rang 17 hinaus.

Kraft schaffte es eine Woche nach Ende der insgesamt enttäuschenden Vierschanzen-Tournee und seinem vierten Rang in Bischofshofen knapp vor dem Deutschen Markus Eisenbichler aufs Stockerl. Zweitbester Österreicher war auf Platz zehn Daniel Huber, der sich mit einem starken Finalsprung vom 16. Zwischenrang noch deutlich verbesserte.


Kommentieren


Schlagworte