Inter gibt durch 2:2 im Top-Spiel in Rom Punkte ab

Inter Mailand hat im Fernduell mit dem Stadtrivalen AC Milan um die Tabellenspitze in der italienischen Fußball-Meisterschaft einen Rückschlag erlitten. Im Topspiel am Sonntag gab der Tabellenzweite eine 2:1-Führung noch aus der Hand und kam beim Dritten AS Roma zu einem 2:2 (0:1).

Nach dem 1:0 für die Römer durch Lorenzo Pellegrini (17.) hatten Milan Skriniar (56.) und Achraf Hakimi (63.) die Partie vorübergehend zugunsten der Gäste gedreht. Doch Gianluca Mancini (86.) sorgte kurz vor Schluss für das 2:2.

Inter hat als Zweiter in der Serie A nun drei Punkte Rückstand auf Milan, das am Samstag Torino mit 2:0 bezwungen hatte. Roma liegt weitere drei Zähler hinter Inter auf dem dritten Platz. An der vierten Stelle rangiert Juventus Turin. Der Titelverteidiger gewann das Heimspiel gegen Sassuolo (mit Ex-Rapidler Mert Müldür bis zur 73. Minute) mit 3:1 und liegt bei einem Spiel in der Hinterhand sieben Punkte hinter Spitzenreiter Milan.

Nach Gelb-Rot für Sassuolos Pedro Obiang kurz vor der Pause ging Juventus in der 50. Minute durch Danilo in Führung. Gregoire Defrel gelang zwar der Ausgleich für die Gäste, doch Aaron Ramsey (82.) und Cristiano Ronaldo (92.) schossen die Turiner doch noch zum Sieg.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte