Entgeltliche Einschaltung

Hamburger Elbphilharmonie nutzt Lockdown zum Großputz

  • Artikel
  • Diskussion

Die Hamburger Elbphilharmonie nutzt den Lockdown für eine Generalreinigung ihrer Orgel. „Dafür müssen wir jede der 4.765 Pfeifen - die kürzeste aus Zinn misst elf Millimeter, die längste aus Holz zehn Meter - herausnehmen und reinigen“, so Orgelbauer Philipp Klais: „Wir zerlegen quasi die komplette Orgel und bauen sie dann wieder zusammen.“ Bis zum 27. Jänner will der Orgelbauer mit seinem fünfköpfigen Team die Arbeiten abgeschlossen haben.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung