Zehnte Saison-Niederlage: Kitzbühel verlor auch gegen Lustenau

Die Kitzbüheler Adler mussten am Dienstag in der Alps Hockey League eine weiter Niederlage einstecken. Beim EHC Lustenau verloren die Tiroler glatt mit 3:7 und gingen damit im 15. Saisonspiel zum zehnten Mal als Verlierer vom Eis. Dabei waren die Kitzbüheler noch im ersten Drittel in Führung gelegen. Adam Havlik gelang der Ausgleich (8.) nach dem frühen 0:1, Pascal Bayer schoss kurz darauf das 2:1. Doch dann nahm der EHC-Zug Fahrt auf und zog im zweiten Drittel auf 4:2 davon. Pontus Wernerson (41.) brachte die Gäste noch auf 3:4 heran, doch am Ende war es vergebens. (TT)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte