Shiffrin im Flachau-Slalom voran, Liensberger Vierte

Ski-Star Mikaela Shiffrin liegt nach dem ersten Durchgang des Flutlicht-Slaloms in Flachau am Dienstagabend an der ersten Stelle. Die US-Amerikanerin hat allerdings nur 0,08 Sekunden Vorsprung auf die Schweizerin Wendy Holdener. Hinter der Slowakin Petra Vlhova besitzt die Vorarlbergerin Katharina Liensberger als Vierte mit 0,33 Sek. Rückstand noch realistische Chancen auf ihren ersten Weltcup-Sieg.

Chiara Mair (+1,46) und Katharina Truppe (+1,55) sind auf den Plätzen acht und neun von der Spitze weiter weg. Katharina Huber (+1,67) fuhr bei Schneefall auf den elften Rang im Zwischenklassement. Start des zweiten Durchgang ist um 20.45 Uhr (live ORF 1).

Shiffrin strebt den ersten Slalom-Sieg seit mehr als einem Jahr an. Zum bis dato letzten Mal war sie in dieser Disziplin am 29. Dezember 2019 in Lienz ganz oben gestanden.

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte