NADA-Boss Cepic nach Denifl-Urteil: „Es fehlt das Unrechtsbewusstsein“

Michael Cepic, Geschäftsführer der Nationalen Anti-Doping-Agentur, verteidigt das erstinstanzliche Urteil im Fall von Ex-Radprofi Stefan Denifl. Der Wiener hält den Strafrahmen bei Dopingvergehen für angemessen.

  • Artikel
  • Diskussion (3)

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen