Manchester City besiegt Brighton 1:0

  • Artikel
  • Diskussion

Manchester City hat sich am Mittwoch mit dem Heim-1:0 gegen Brighton, dem vierten Sieg in Folge, weiter den vordersten Rängen in der englischen Fußball-Premier-League angenähert. Nach Verlustpunkten gerechnet liegt nur Manchester United vor der Mannschaft von Pep Guardiola. Dem 20-jährigen Phil Foden gelang kurz vor der Pause nach Vorlage von Kevin de Bruyne der einzige Treffer.

Nach der Pause vergab Manchester City einige Möglichkeiten - Bernardo Silva traf nur die Latte, Raheem Sterling scheiterte in der Nachspielzeit mit einem Elfmeter, den er übers Tor schoss.

Einen überraschenden Punkteverlust musste Tottenham hinnehmen. Die „Spurs“ erreichten im eigenen Stadion gegen Fulham nur ein 1:1. Harry Kane brachte das Team von Jose Mourinho in Führung (25.), Ivan Cavaleiro gelang der Ausgleich für die Gäste (72.). Der Europa-League-Sechzehntelfinal-Gegner des WAC liegt damit als Sechster sechs Punkte hinter ManUnited.


Kommentieren


Schlagworte