Plus

Platzgummer wieder in Tirol gelandet: Zurück aus einer anderen Welt

Das erste NFL-Jahr verlief für Tirols Football-Export Sandro Platzgummer mit Höhen und Tiefen: Der New-York-Giants-Spieler sprach mit der TT über Eigenverantwortung, Wertschätzung und Donald Trump.

Sandro Platzgummer genoss New York und die Giants. Heuer will er den Sprung ins Team schaffen.
© Instagram/Platzgummer

Zurück aus den USA: Wie groß ist der Kulturschock?

Sandro Platzgummer: Bei uns ist es schon auffällig anders. Aber New York und Innsbruck ergänzen sich ganz gut. Hier habe ich die Berge und die Ruhe, in New York die Skyline und das Meer. New York ist sicher speziell, allein durch den Central Park. Der ist einzigartig.

Ein Tiroler in New York – wie sind Sie aufgenommen worden?

Platzgummer: Ich bin mir nicht ganz sicher, wie vorbereitet die Coaches wirklich waren. Die Spieler haben mehr von mir gewusst. Ungefähr 70 % wissen, wo Österreich liegt, mit Tirol konnte niemand was anfangen. Da wurde zum Spaß auch mal gefragt, ob es in Tirol auch regnet. (lacht)


Kommentieren


Schlagworte