Bassino RTL-Führende in Kranjska Gora, Siebenhofer ÖSV-Beste

Nach dem ersten Durchgang des ersten Damen-Riesentorlaufs in Kranjska Gora am Samstag ist die Italienerin Marta Bassino in Führung. Die Sölden-Siegerin liegt 0,27 Sekunden vor der Schweizerin Michelle Gisin und eine halbe Sekunde vor der Weltcup-Führenden Petra Vlhova aus der Slowakei. Beste Österreicherin ist Ramona Siebenhofer auf Platz acht. Die Steirerin kam mit der harten, unruhigen Piste trotz ihrer hohen Startnummer 25 noch am besten zurecht.

Katharina Liensberger (17.), die junge Steirerin Julia Scheib (18.) und Katharina Truppe (29.) haben bereits großen Abstand zu den vorderen Plätzen. Nicht in den zweiten Durchgang (14.00 Uhr/live ORF 1) schafften es Franziska Gritsch als 38., Ricarda Haaser (42.), Katharina Huber (43.) und Eva-Maria Brem (48.). Die Tirolerin war 6,04 Sekunden langsamer als Bassino.

Auch nicht mehr in der Entscheidung dabei ist Stephanie Brunner, die vom Kurs rutschte. „Ich war von der Linie ein bisschen zu grad, wollte das dann mit dem Innenski abkürzen, und bei der Piste ist das nicht förderlich“, sagte die Tirolerin, die gut unterwegs gewesen war. Am Sonntag wolle sie erneut angreifen. „Ein Ausfall kann immer passieren. Aber er ist mein erster in dieser Saison, davon will ich mich nicht runterziehen lassen.“ Auch Elisa Mörzinger schied aus. „Es ist schon ziemlich knackig“, meinte die Oberösterreicherin.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren


Schlagworte