Plus

Fernpasstunnel: „Xund’s Leben an der B179“ traut dem Frieden nicht

Das Projekt Fernpassscheiteltunnel soll schlummern bis entschlafen sein. Eine gegnerische Bürgerinitiative glaubt nicht daran.

Der Fernpassscheiteltunnel soll unter anderem winterbedingte Staus durch hängengebliebene Lkw verringern helfen. Darauf hoffen die Befürworter.
© Markus Moll

Von Helmut Mittermayr

Bichlbach – Schlummern – das ist das Wort, das beim Projekt Fernpassscheiteltunnel gerade gerne verwendet wird. Wie berichtet, gibt es in der schwarz-grünen Landesregierung derzeit kaum noch Inte­resse daran, dass der 1,4 km lange Tunnel in absehbarer Zeit realisiert wird. Die Grünen, die dem Vorhaben ohnehin ablehnend gegenüberstehen, freut das. Auch die Volkspartei, die den Tunnel sogar ins Koalitionsabkommen hineinreklamierte, hat offenbar keine Eile mehr. Nach mehreren Berichten über den Tiefschlafmodus des Projektes ließ dann die Außerferner Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller doch Gegenteiliges hören.


Kommentieren


Schlagworte