Weitere Zugabe für „Lumagica“ im Hofgarten

Der Betrieb des Freiluft-Lichterparks in Innsbruck wird bis 14. 2. ausgedehnt, ab Februar ist aber jeweils nur noch von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.

Fabelwesen und viele andere leuchtende Figuren und Motive tummeln sich im – nun winterlich anmutenden – Hofgarten.
© MK Illumination

Innsbruck – Der Lichterpark „Lumagica“ im Innsbrucker Hofgarten wird wegen des regen Besucherinteresses erneut verlängert – und zwar bis inklusive 14. Februar. Geöffnet ist im Februar allerdings nicht mehr die ganze Woche hindurch, sondern nur noch Donnerstag bis Sonntag, also vom 4. bis 7. und 11. bis 14. Februar. Die Einlasszeiten (ab 17.30 Uhr, letzter Einlass: 19.45 Uhr) bleiben jedoch unverändert.

Die Freiluftausstellung – die unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen trotz des Lockdowns stattfinden kann – umfasst gut 300 Lichtskulpturen und -installationen. Durch den jüngst auch in Innsbruck reichlich gefallenen Schnee dürften Motive wie die leuchtenden Fabel- und Naturwesen noch einmal eine veränderte Wirkung entfalten.

Informationen und Tickets gibt es unter www.lumagica.­com/lumagica_innsbruck. Vom 25. 1. bis inkl. 7. 2. bleibt die Innsbruck Information am Burggraben geschlossen. Für Kunden gibt es in diesen beiden Wochen ein Ticket-Abholservice (Mo–Fr von 9 bis 14 Uhr), für das man sich unter Tel. 0512/5356-706 anmelden kann. Alle preisermäßigenden Kooperationen werden weitergeführt. „Lumagica“-Besucher können auch weiterhin kostenlos den Parkplatz am Fennerareal nützen, jeweils ab 17 Uhr und vorbehaltlich freier Plätze. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte