Plus

Distance Learning: Im Lockdown in eine Lernstörung gerutscht

Im Zentrum für Lernen und Lernstörungen in Hall erhalten Kinder, die schulische Probleme haben, Hilfe. Ihre Lage spitzt sich täglich mehr zu.

Die Lernmotivation vieler Schüler und Studierender sinkt von Tag zu Tag. Eltern tun sich schwer, dagegenzuhalten.
© iStock

Von Theresa Mair

Hall i. T. – Schon lange kommt ein Mädchen zum Rechentraining an das Zentrum für Lernen und Lernstörungen der UMIT TIROL in Hall. Es hat eine starke Dyskalkulie und braucht deswegen regelmäßige Unterstützung. Das Mädchen ist sehr motiviert und engagiert. Doch jetzt sitzt es da und fängt plötzlich an zu weinen. Situationen wie diese erlebt Silvia Pixner, die Leiterin des Zentrums, in letzter Zeit öfter. Sie bekommt auch häufiger E-Mails von Eltern, die nicht mehr weiterwissen.


Kommentieren


Schlagworte