Plus

Skifahren ja oder nein bringt ein Ost-West-Gefälle

Ob die Skigebiete offen bleiben, muss die Bundesregierung entscheiden. Die Seilbahner sehen sich verfolgt. LH Platter will, dass die Lifte fahren.

Gar so leiwand finden einige das Skifahren zurzeit nicht. Die Kritik an offenen Skigebieten hält an.
© iStock

Von Anita Heubacher

Innsbruck –Es war die erste Frage, die die Innsbrucker Virologin Dorothee von Laer in der ZIB2 gestellt bekam: Sollen die Skigebiete schließen oder nicht? Diese Frage wird seit Wochen diskutiert, zwischen Wien und Tirol, aber auch zwischen der ÖVP und den Grünen, die sowohl in Tirol als auch in Wien in der Regierung sitzen. Von Laer wünschte sich in ihrer Antwort auf die Frage eine Reduktion des Skibetriebes. Sie verwies noch einmal auf die Schlangen beim Anstellen oder darauf, dass Gondeln geschlossene Räume seien. FFP2-Masken beim Skifahren würden nutzlos, sobald sie durchnässt seien.


Kommentieren


Schlagworte