Baumgartlinger am Knie operiert, Chance auf EM bleibt

Die Chance auf die Teilnahme an der Fußball-Europameisterschaft wird für Julian Baumgartlinger zum Wettlauf gegen die Zeit. Wie Bayer Leverkusen am Dienstag bekannt gab, wurde der Kapitän der österreichischen Nationalmannschaft am Montag am Kreuzband operiert. Bei dem Eingriff eines Münchner Knie-Spezialisten sei dem 33-Jährigen das betroffene Band mittels eines „Fibertape“ verstärkt worden.

Das Comeback des Salzburgers hängt nun vom Therapieverlauf ab. Wie Leverkusen schrieb, sei aus aktueller Sicht nicht vor Mai mit einer Rückkehr zu rechnen. Die EURO beginnt für das ÖFB-Team am 13. Juni mit dem Gruppenspiel gegen Nordmazedonien. Baumgartlinger verletzte sich am Samstag beim 0:1 gegen Wolfsburg fünf Minuten nach seiner Einwechslung.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte