Plus

Hotel Hoch Tirol in Fieberbrunn: Appartements statt Bruchbude

Bereits Mitte Februar ist in Fieberbrunn die Bauverhandlung für den Abbruch und den Neubau des Hotels Hoch Tirol. Entstehen sollen bis zu 150 Betten in 34 Suiten.

Das ehemalige Hotel Hoch Tirol in Fieberbrunn soll noch in diesem Frühjahr einem neuen Appartementhotel weichen.
© Pichler

Von Michael Mader

Fieberbrunn – Noch vor zwei Jahren bestätigte Michael Poot, CEO und Gesellschafter der Travel Partner Group mit der Firmenzentrale in Ellmau, dass es Überlegungen gebe, das ehemalige Hotel Hoch Tirol in Fieberbrunn zu erwerben. „Wenn wir kaufen, machen wir ein Vier-Sterne-Superior-Hotel daraus und ganz sicher kein Investorenmodell“, kündigte er im Gespräch mit der Tiroler Tageszeitung an.


Kommentieren


Schlagworte