77-jähriger Tiroler für Kinderpornos verurteilt

Kinderpornografie holte einen 77-Jährigen ein. (Symbolbild)
© iStock

➤ Über 77 Jahre schien ein Tiroler als gerichtlich unbescholten auf. 2019 war er jedoch wegen kinderpornografischer Inhalte von einer Internetplattform gesperrt worden. Die Auswertung zahlreicher Datenträger des rüstigen Pensionisten hatte darauf ergeben, dass er zumindest ab 2013 solches Material auf Datenträger und die Internetplattform hochgeladen hatte. Vor Richter Norbert Hofer versuchte der Pensionist dies gestern am Landesgericht alles als großes Missverständnis hinzustellen und wollte klarstellen, kein Pädophiler zu sein. Vielmehr sei er Kunstinteressierter, der Millionen von Kunstbildern abgespeichert habe und dem dabei ungewollt an die 100 Kinderpornos dazwischengerutscht seien.

Das IT-Gutachten sprach jedoch eine andere Sprache. Waren die Dateien doch extra hochgeladen und auch geöffnet worden. Dazu hatte der Mann mit einschlägigen Begriffen in Suchmaschinen exakt nach kinderpornografischem Material gesucht. Richter Hofer: „Bei Suchmaschinen ist es einfach. Geben sie TV ein, bekommen sie Fernseher als Ergebnis, geben sie Kinderporno-Begriffe ein, bekommen sie solche als Treffer. Da gibt es keine Versehen oder Missverständnisse!“

So folgte nach 77 Jahren Unbescholtenheit nicht rechtskräftig eine Vorstrafe wegen pornografischer Darstellung Minderjähriger. 2400 Euro betrug die Strafe, dazu kommen knapp 10.000 Euro Gerichts- und Sachverständigengebühren sowie der Einzug aller inkriminierten Computer.

➤ Aus purer finanzieller Not heraus hatte sich eine Pflegerin dazu verleiten lassen, die Bankomatkarte der Betreuten für Behebungen zu verwenden. Aufgrund der misslichen Lage wurde gestern am Landesgericht eine Diversion bewilligt. Zu 40 Stunden gemeinnütziger Arbeit muss die 49-Jährige auch den Behebungsschaden von 3500 Euro wiedergutmachen. (fell)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Schlagworte