Explosion nahe israelischer Botschaft in Delhi

In der Nähe der israelischen Botschaft im Zentrum der indischen Hauptstadt Delhi hat es eine Explosion gegeben. Dabei wurde nach ersten Informationen niemand verletzt, wie die Polizei vor Ort mitteilte. Es habe sich um eine unkonventionelle Sprengvorrichtung von sehr geringer Intensität gehandelt, die am Freitagabend (Ortszeit) explodierte, wobei Fenster einiger in der Nähe der Botschaft geparkter Autos beschädigt worden seien.

Dem ersten Eindruck nach sei darauf zu schließen, dass es sich um einen boshaften Versuch handle, Aufsehen zu erregen, erklärte die Polizei weiter. Die Explosion ereignete sich weniger als zwei Kilometer von einem Ort entfernt, wo Premierminister Narendra Modi, Präsident Ram Nath Kovind und andere wichtige Regierungsmitarbeiter ein Treffen hatten, wie der Fernsehsender NDTV berichtete.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte