Atletico mit zehn Punkten Vorsprung auf Meisterkurs

Atletico Madrid steuert zusehends auf den ersten spanischen Fußball-Meistertitel seit 2014 zu. Die „Colchoneros“ bauten ihren Vorsprung auf den Stadtrivalen Real Madrid bei einem Spiel weniger auf zehn Punkte aus. Das 4:2 (2:1) am Sonntag in Cadiz war bereits der achte Ligasieg in Folge für das Team von Trainer Diego Simeone. Matchwinner war einmal mehr Liga-Topscorer Luis Suarez mit einem Doppelpack (28., 50./Elfer).

Der Uruguayer, im Spätsommer vom Ligarivalen FC Barcelona nach Madrid gewechselt, hält mittlerweile bei 14 Ligatoren, fünf davon alleine in den vergangenen drei Partien. Die weiteren Atletico-Treffer erzielten Saul Niguez (44.) und Koke (88.). Real hatte bereits am Samstag zu Hause gegen Mittelständler Levante mit 1:2 verloren.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte