Exklusiv

TT-Leitartikel zum Fall Nawalny: Mit wem es der Westen zu tun hat

Kremlchef Putin lässt sich durch Appelle und Drohungen des Westens nicht beeindrucken. Der Umgang mit dem repressiven Regime in Moskau bleibt eine frustrierende Gratwanderung.

Aus der Sicht des Kreml gab es durch eine bessere Behandlung von Nawalny nichts zu gewinnen und durch seine Verurteilung wenig zu verlieren.
© AFP

Von Floo Weißmann

Der Fall Nawalny mag die russische Opposition und den Westen empören. Aber vorerst spricht nichts dafür, dass sich dadurch etwas ändert an der politischen Dynamik in Russland oder am Verhältnis zwischen Ost und West.


Kommentieren


Schlagworte