Plus

Finanzierung des Weltcups in Lienz lässt die Wogen hochgehen

Während die Veranstalter nicht müde werden, den Werbewert für die Region zu betonen, rechtfertigt man im Gemeinderat die Beitragskürzung.

Trotz einer Beitragskürzung durch die Stadt werden in Lienz weiterhin Weltcuprennen ausgetragen.
© EXPA/Gruber

Von Christoph Blassnig

Lienz – In den Auseinandersetzungen um die Finanzierung des Damen-Skiweltcups in Lienz legt Werner Frömel, Chef des Organisationskomitees, eine Untersuchung vor. Demnach hat United Synergies anlässlich der letzten Rennen eine Medienwertanalyse durchgeführt, und zwar im Zeitraum vom 7. Dezember 2019 bis zum 19. Jänner 2020.


Kommentieren


Schlagworte