Mann tötete auf Straße in Wiesbaden seine Ehefrau und sich selbst

Auf einer Straße in Wiesbaden hat in der Nacht auf Montag ein Mann (56) seine Frau (49) und sich selbst durch Schüsse getötet. Eine weitere Frau, die Schwester des Opfers, erlitt eine Schusswunde am Kopf, befand sich aber außer Lebensgefahr. Die Ermittler gingen von einer Beziehungstat aus.

Vor vier Wochen sei es zur Trennung zwischen dem Paar gekommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwalt Wiesbaden. Kurz vor der Tat sind die beiden Frauen vermutlich gemeinsam in der Innenstadt unterwegs gewesen und dort auf den Mann getroffen. Die 48 Jahre alte Schwester sei in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Sie sei zwar außer Lebensgefahr aber noch nicht vernehmungsfähig.


Kommentieren


Schlagworte