Corona-Strategie polarisiert auch innerhalb der Parteien

Innerhalb der SPÖ und der ÖVP gibt es unterschiedliche Ansichten in Sachen Öffnung. In der FPÖ gibt es die, was das Impfen anlangt.

SPÖ-Bürgermeister Ludwig trägt mit, was Kurz und Co. ersonnen haben, Rendi-Wagner ist skeptisch.
© APA

Von Karin Leitner

Wien – Im Frühjahr war die Zustimmung groß – zu den Corona-Vorgaben der türkis-grünen Regierenden. Das hat sich geändert. Mittlerweile polarisieren sie. Hier jene, die die nunmehrigen als zu lasch bewerten, da jene, denen sie zu streng sind. Auch in Parteien sind nicht mehr alle eines Sinnes – was den Umgang mit der Causa anlangt.


Kommentieren


Schlagworte