Exklusiv

Debatte um Stopp für Öffnung am Sonntag in Tiroler Tourismusorten

Ohne Urlauber soll Sonntagsöffnung für Lebensmittelhandel ausgesetzt werden, sagen ÖGB und SPÖ. Land sieht dafür keine Notwendigkeit.

Die Sonntagsöffnung in Tourismus­orten bleibt aufrecht.
© iStockphoto

Von Max Strozzi

Innsbruck – In den Tiroler Tourismusorten dürfen bestimmte Geschäfte, wie etwa der Lebensmittelhandel, während der Wintersaison auch an Sonn- und Feiertagen offen halten und auch ihre Arbeitnehmer einsetzen. Geregelt ist das in der Tiroler Öffnungszeitenverordnung. Weil aber aufgrund der Corona-Einschränkungen der Tourismus ohnehin brach liegt, fordern Gewerkschaft und SPÖ, die Sonntagsöffnung in den Tourismusorten bzw. den Einsatz der Mitarbeiter dort an Sonn- und Feiertagen auszusetzen. Das Land Salzburg habe diesbezüglich bereits reagiert, dort bleiben in Wintersportorten bis auf Weiteres an Sonn- und Feiertagen geschlossen.


Kommentieren


Schlagworte