Liverpool darf für CL-Spiel gegen Leipzig nicht einreisen

Das Achtelfinal-Hinspiel der Fußball-Champions-League zwischen RB Leipzig und Liverpool kann wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen nicht am 16. Februar in Leipzig ausgetragen werden. Die Bundespolizei lehnte einen Antrag auf eine Sondergenehmigung für die Einreise des englischen Teams ab, wie eine Sprecherin des deutschen Bundesinnenministeriums der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag mitteilte. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.


Kommentieren


Schlagworte