Mehr Einsätze im Jänner für die ÖAMTC-Pannenhilfe

  • Artikel
  • Diskussion
Der Wintereinbruch im Jänner hat der Pannenhilfe des ÖAMTC heuer ein deutliches Plus bei den Einsatzzahlen beschert.
© ÖAMTC/Gurtner

Innsbruck – Der ÖAMTC hat im Jänner trotz Lockdowns und fehlenden Tourismus ein Einsatzplus von sechs Prozent im Vergleich zum Jänner des Vorjahres verzeichnet. In Tirol legten die Einsatzzahlen der „Gelben Engel“ sogar um 15 Prozent zu. Der Zuwachs ist in erster Linie auf den Wintereinbruch in weiten Teilen Österreichs zurückzuführen. Im Vorjahr war der Jänner mild und trocken“, erklärt Gerhard Samek, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe. (TT)

<p>10x Wanderausrüstung zu gewinnen</p>

<p>TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.</p>


Kommentieren


Schlagworte