Hörl in Klingenthal Halbzeit-Achter - Eisenbichler voran

Der Salzburger Jan Hörl ist beim zweiten Skisprung-Weltcup in Klingenthal nach dem ersten Durchgang als Achter bester Österreicher. Der 22-Jährige überzeugte mit einem 138,5-m-Sprung. Philipp Aschenwald klassierte sich auf Rang 14., Stefan Kraft als 17. Am Vortag war Aschenwald als 16. bester ÖSV-Athlet gewesen. Daniel Huber (28.) und Manuel Fettner (29.) schafften es gerade noch in die Entscheidung, nicht aber Michael Hayböck (32.) und Thomas Lackner (34.).

In Führung setzte sich mit einem 138-m-Sprung der Deutsche Markus Eisenbichler, 0,9 Punkte vor dem norwegischen Saisondominator und Vortagessieger Halvor Egner Granerud. Hörl liegt 5,2 Zähler zurück.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte