ÖFB-Cup-Semifinale mit Schlager Sturm Graz - Salzburg

Im Semifinale des österreichischen Fußball-Cups kommt es zur Neuauflage des Endspiels von 2018. Wie die Auslosung am Sonntag ergab, empfängt Sturm Graz Titelverteidiger Red Bull Salzburg. Im Duell vor knapp drei Jahren setzten sich die Grazer mit 1:0 nach Verlängerung durch, es war dies die einzige Niederlage der „Bullen“ im Cup in den vergangenen sieben Jahren.

Das zweite Halbfinale bestreiten der WAC der LASK, der sich am Sonntag gegen Austria Klagenfurt 5:3 nach Verlängerung durchsetzte. Der LASK schaffte wie im Vorjahr den Einzug in die Vorschluss-Runde. Der WAC steht nach 2014 zum zweiten Mal im Halbfinale. Spieltermine sind der 2. und 3. März. Das Finale steigt am 1. Mai in Klagenfurt.

Anders als in dieser Saison ist der Cupsieger - oder der Ligadritte, falls der Cupsieger in den Top 3 landet - nicht mehr automatisch für die Europa-League-Gruppenphase 2021/22 qualifiziert, sondern muss im Play-off einsteigen.

Gesammelte Ergebnisse Viertelfinale:

LASK - Austria Klagenfurt 5:3 n. V. (2:2,0:1)

Red Bull Salzburg - Austria Wien 2:0 (1:0)

Sturm Graz - First Vienna 1:0 (0:0)

Kapfenberger SV - WAC 1:2 n.V. (1:1)


Kommentieren


Schlagworte