Kraft in Zakopane Fünfter - Granerud siegt

Halvor Egner Granerud hat am Sonntag seinen elften Saisonsieg im Skisprung-Weltcup gefeiert. Der Norweger gewann in Zakopane vor dem Slowenen Anze Lanisek und seinem Teamkollegen Robert Johansson. Stefan Kraft wurde bei seinem höchstwahrscheinlich letzten Einsatz vor der WM hinter dem Norweger Marius Lindvik Fünfter. Daniel Huber landete als zweitbester Österreicher an der zehnten Stelle.

Philipp Aschenwald wurde 15., Michael Hayböck 17., auch Ulrich Wohlgenannt (25.) und Thomas Lackner (28.) machten noch einige Weltcup-Punkte. Jan Hörl hatte wegen Knieproblemen auf ein Antreten verzichtet. Kommendes Wochenende steht in Rasnov die letzten Weltcup-Station vor der WM in Oberstdorf auf dem Programm. Kraft und die anderen ÖSV-WM-Teilnehmer werden in Rumänien aber wohl fehlen, um sich auf die Titelkämpfe vorzubereiten.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte