Semesterferien gehen in sieben Bundesländern zu Ende

Nach ihren Kollegen in Wien und Niederösterreich kehren heute, Montag, mit Ende der dortigen Semesterferien auch die rund 690.000 Schüler in den übrigen Bundesländern in die Klassen zurück. Nach wochenlangem Distance Learning findet an Volksschulen nun wieder normaler Präsenzunterricht statt, an den übrigen Schulen ist Schichtbetrieb. Teilnehmen darf nur, wer einen Antigenschnelltest durchführt.

Neben Abstandsregeln, Maskenpflicht und (abseits der Volksschulen) Schichtbetrieb sollen die regelmäßigen Tests dazu beitragen, dass die Schulen trotz weiterhin hoher Infektionszahlen so lange wie möglich offenbleiben können. Durchgeführt werden diese „Nasenbohrer“-Tests von den Schülern selbst in der Klasse, Testtage sind Montag und Mittwoch. Wer den Test verweigert - in Wien und Niederösterreich hat das ein Prozent der Schüler gemacht -, muss sich den Stoff daheim in Eigenregie beibringen, wird aber bei Bedarf von Pädagogen unterstützt.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren


Schlagworte