Erfolgreiche Tiroler Skibergsteiger

  • Artikel
  • Diskussion
Andreas Mayer (oben) konnte sich sowohl im Sprint als auch im Vertical den Vizemeistertitel bei den Junioren holen.
© Angerer Harald

Viehhofen – Unter strengen Auflagen fanden am vergangenen Wochenende in Viehhofen/Salzburg die Österreichischen Meisterschaften der Skibergsteiger in den Bewerben Sprint und Vertical statt. Mit dabei waren auch die Kaderathleten aus Tirol, die mit einigen Medaillen nach Hause kamen.

Stark zeigten sich die beiden Mitglieder des Nationalteams Stephanie Kröll aus dem Zillertal und Andreas Mayer aus Kirchdorf i. T. So konnte Mayer sowohl im Vertical als auch im Sprint den Vizemeister in der Juniorenklasse erkämpfen. Im Sprint war er sogar drittschnellster Österreicher. Kröll wurde am Samstag noch Vierte, am Sonntag dann beim Sprint schaffte sie mit Platz drei den Sprung aufs Podium bei der ÖM. Ebenfalls Platz drei belegte die Osttirolerin Susanne Mair bei der Staatsmeisterschaft im Vertical.

Eine große Talentprobe legte am Wochenende die erst 14-jährige Emma Albrecht aus Going ab. Albrecht holte sich in der Cadet-Klasse in beiden Bewerben den Meistertitel. Ebenfalls eine Talentprobe abgelegt hat der 13-jährige Sebastian Luchner aus St. Ulrich a. P., der im Sprint Platz zwei bei den Schülern belegte. Im Vertical wurde er Fünfter. Die Meistertitel in der allgemeinen Klasse holten sich im Sprint der Vorarlberger Daniel Zug und die Salzburgerin Theresa Kober, im Vertikal entschied Christian Hoffmann aus der Steiermark und Andrea Mayr aus Oberösterreich das Rennen für sich. (TT)

Emma Albrecht legte mit zwei Titeln eine große Talentprobe ab.
© Angerer Harald

3x Weber-Grill und 10x Just Spices Gewürzbox zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte