Urteile im Prozess um NÖ Pflegeheim am Mittwoch erwartet

  • Artikel
  • Diskussion

Der Prozess um die Vorgänge im Pflegeheim Kirchstetten (Bezirk St. Pölten) dürfte am Mittwoch ins Finale gehen, Urteile werden erwartet. Vier Beschuldigte im Alter von 30 bis 56 Jahren - einem Mann und drei Frauen - wird im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit in der Einrichtung unter anderem das Quälen oder Vernachlässigen sowie der sexuelle Missbrauch wehrloser oder psychisch beeinträchtigter Personen vorgeworfen. Im Fall einer Verurteilung drohen bis zu zehn Jahre Haft.

Da die Opfer nicht mehr mitteilungsfähig waren, stützt sich die Anklage im Wesentlichen auf Anzeigen zweier anderer Mitarbeiterinnen des Heims und auf Protokolle einer dienstlichen WhatsApp-Gruppe. Die Beschuldigten hatten die Vorwürfe an den bisherigen Verhandlungstagen stets vehement bestritten.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte