Keine Medaille für Österreich im Teambewerb

Österreich ist am Mittwoch im Teambewerb der alpinen Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo bereits im Viertelfinale an Schweden gescheitert. Damit wurde es nichts aus der erhofften Medaille für den Topfavoriten, für den Katharina Liensberger, Stephanie Brunner, Adrian Pertl und Fabio Gstrein antraten. Um Gold, Silber und Bronze fuhren Titelverteidiger Schweiz, Deutschland, Norwegen und Schweden, das sich bei 2:2 aufgrund der besseren Zeit gegen Österreich durchgesetzt hatte.


Kommentieren


Schlagworte