NASA-Rover „Perseverance“ auf dem Mars gelandet

Der Rover „Perseverance“ ist erfolgreich auf dem Mars gelandet. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA am Donnerstag mit. Der Roboter war im Juli 2020 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartet und soll auf dem Mars nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens suchen.

Der rund 2,5 Milliarden Dollar (etwa 2,2 Milliarden Euro) teure Rover war rund acht Jahre lang entworfen und gebaut worden und soll auf dem Mars nach Spuren früheren mikrobiellen Lebens suchen sowie das Klima und die Geologie des Planeten erforschen. An Bord hat der rund 1000 Kilogramm schwere Roboter von der Größe eines Kleinwagens unter anderem 7 wissenschaftliche Instrumente, 23 Kameras, einen Laser - und sogar einen kleinen Helikopter.

„Perseverance“ (auf Deutsch etwa: Durchhaltevermögen) ist bereits der fünfte Rover, den die NASA zum Mars bringt - zuletzt 2012 „Curiosity“. Insgesamt waren bisher weniger als die Hälfte aller weltweit gestarteten Mars-Missionen erfolgreich.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte