Salzburg nach 0:2 gegen Villarreal in EL im Hintertreffen

  • Artikel
  • Diskussion

Salzburg steht in der Fußball-Europa-League vor dem Aus. Nach einem 0:2 (0:1) im Sechzehntelfinal-Hinspiel zuhause gegen Villarreal sind die Aufstiegschancen von Österreichs Meister nur noch gering. Paco Alcacer (41.) und Nino (71.) besorgten gleich zwei Auswärtstore für die abgebrühten Spanier. Salzburg braucht im Rückspiel beim Tabellensechsten der spanischen La Liga am kommenden Donnerstag (18.55 Uhr) eine Leistungssteigerung und zumindest zwei Tore für die Wende.

Salzburg droht ein Europacup-Abschied wie im Vorjahr, als die „Bullen“ in der ersten K.o.-Runde an Eintracht Frankfurt (3:6) gescheitert waren. Schon die Vorzeichen waren ungünstig gewesen. Am Vortag der Partie waren die Salzburger von einer dreimonatigen Dopingsperre der beiden Mali-Teamspieler Sekou Koita und Mohamed Camara informiert worden. Auch das Stamm-Innenverteidiger-Duo fehlte.

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte