Kellereinsturz im Weinviertel: Ein Toter

Ein Kellereinsturz in der Weinviertler Marktgemeinde Falkenstein (Bezirk Mistelbach) hat am Freitag ein Todesopfer gefordert. Ein Schwerverletzter wurde nach Angaben von Chefinspektor Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion Niederösterreich per Notarzthubschrauber in ein Landesklinikum geflogen.

Zwei Personen hatten dem Sprecher zufolge einen alten Weinkeller ausgegraben, um ein neues Gewölbe einzuziehen. Dabei sei die Decke eingestürzt und habe beide unter sich begraben.


Kommentieren


Schlagworte