Kim Kardashian lässt sich von Kanye West scheiden

Reality-Star Kim Kardashian hat nach sieben Jahren Ehe die Scheidung vom Rapper Kanye West eingereicht, berichtete Reuters unter Berufung auf das Promi-Portal TMZ.com und das Kino-Branchenblatt „Variety“. TMZ schrieb unter Berufung auf nicht genannte Quellen, dass die Trennung freundschaftlich sei und Kardashian ein gemeinsames Sorgerecht für die vier Kinder beantragt habe. Die Scheidung sei am Freitag eingereicht worden, zitierte „Variety“ eine Gerichtsquelle.

Das Paar hatte im Mai 2014 geheiratet und vier Kinder bekommen: die siebenjährige North, den fünfjährigen Saint, die zweijährige Chicago und den 19 Monate alten Psalm. In den vergangenen Jahre war in der Klatschpresse wiederholt über Krisen in der Ehe von West und Kardashian spekuliert worden. Zuletzt hatte der Sender NBC News berichtet, dass der 43-jährige West in den vergangenen Monaten im US-Bundesstaat Wyoming gelebt habe, seine 40-jährige Frau und die vier gemeinsamen Kinder in Kalifornien geblieben seien.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte