Radfahrer wollte auf die Tauernautobahn

Ein Mann, der mit seinem Fahrrad auf die Tauernautobahn auffahren wollte, ist Freitagvormittag bei Golling rechtzeitig noch gestoppt worden. Zeugen setzten einen Notruf ab, dass sich eine Person am Drahtesel in Richtung Autobahn befand. Eine Polizeistreife hielt den Zweiradlenker noch rechtzeitig auf. Der Mann gab gegenüber der Polizei an, dass er in einem Fast Food Restaurant auf der Raststation Golling sich etwas zu essen kaufen wollte.

Dem im Bezirk Hallein lebenden Nepalesen war nicht bewusst, dass das Radfahren auf dieser Straße nicht erlaubt war. Er bekam eine Geldstrafe. Mitarbeiter der Asfinag brachten ihn zurück auf weniger gefährliches Gelände.


Kommentieren


Schlagworte